Televisionen-Finnland/Suomi - Die Einführung des Fernsehens in Finnland 

CCIR PAL B/G,  

Finnland war als einziges Land Mitglied bei der CCIR und bei der OIR(T), die UdSSR lockte Finnland mit der Option auf Lieferung von Fernsehgeräten zum halben Preis die OIR Norm (6,5 MHz Ton) anzunehmen was mit dem Hinweis die Geräte könnten dann nicht die Sendungen der CCIR empfangen angelehnt wurde.

Zeitschiene:

1955 Sowjetexportinitiative nach Finnland zum ½ Preis = 800 DM , jedoch nur OIRT Empfang, Finnland stoppte , kann sich TV selbst (noch) nicht leisten [5],

1958

Die UdSSR strahlt mit dem Sender Reval nach Finnland Propagandasendungen [3] (Die Zuseherzahl dürfte bescheiden ausgefallen sein)
1958 Finnland erhält 3 neue Kameras und einen Fernsehsender in Abo Turku von RCA [4]
1960 Ein staatliches und ein kommerzielles Fernsehprogramm werden jeweils im VHF Band III ausgestrahlt [2], 
   
31. August 2007 Abschaltung der Analogsender nach der DVB-T Einführung mit 3 Multiplexe [1/S153] 

Quellen (Auszugsweise): 

  1. Reflexionen Nr. 200 Fachzeitschrift für UKW/TV-Fernempfang der AGDX e.V. vom März 2006,  http://www.ukwtv.de/de/reflexion/aktuelle/r200/R200.pdf
  2. WRTH 1961 S.187
  3. A - Radio Österreich Heft 46, 8. November 1958, S.2
  4. Zeitschrift "Fernseh-Informationen", 2. August Ausgabe Nr. 23/1958, Seite 530; aus dem Archiv DOKU Funk Wien
  5. Zeitschrift "Fernseh-Informationen", 2. November Ausgabe Nr. 22/1955, Seite 558; aus dem Archiv DOKU Funk Wien

 

© 1/ 2011 - by W. Scheida zu www.scheida.at/scheida/televisionen gehörend

Updated: