Televisionen-Ägypten - Die Einführung des Fernsehens am Nil

 

Standard CCIR B 
1960 Kairo 1: CCIR 5 100 kW H/ Kairo 2: CCIR 7 20 kW H, Alexandria CCIR 6 24 kW H, weitere Sender projektiert [1]  

[2], Importe u.a. aus der DDR mit technisch angepassten Modellen sind bekannt [2]

   
30.Jänner 2011 In Verbindung mit dem Volksaufstand gegen das Regime verhängt man ein Empfangsverbot für den Nachrichtensender Al-Jazeera aus Katar [3]. Die Bedeutung der neuen interaktiven Medien wie Internet und Mobiltelefone haben dem Fernsehen den Rang bereits abgelaufen. Ebenso in Tunesien.  

Die Wirtschaft orientierte sich lange Zeit am sozialistischen Block, was Importe von TV Geräten bis zu Fahrzeugen mit sich zog.  Die DDR bildete stellvertretend Techniker aus um den (Fernseh)Markt lokal mit bereits bestehenden speziellen Rafena Werkstätten zu betreuen. In Kairo gibt es 1961 bereits eine kleine Fernsehfabrik in der man auch die Fertigung eines 19" Empfängers plant [2].

Damals zur VAR gehörend auch Syrien.

Quellen (Auszugsweise): 

  1. WRTH 1960
  2. DDR Rafena Informationen August 1961 Heft 16 
  3. A-Zeitung Kurier vom 30.1.2011 http://kurier.at/nachrichten/2069117.php

 

 

© 12/ 2010 - by W. Scheida zu www.scheida.at/scheida/televisionen gehörend

Updated: 30.01.11